Kanuabteilung erhält Zuschuss zur weiteren Sanierung des Bootshauses

Damit können zwei Eingangstüren sowie ein Fenster in der Küche  ausgetauscht werden.

 

Es folgt die Pressemitteilung der Stadt Essen:

Städtischer Zuschuss für zwei vereinseigene Sportstätten beschlossen

16.08.2022

Der Ausschuss für die Sport- und Bäderbetriebe Essen (SBE) hat in seiner heutigen (16.08.) Sitzung zusätzliche Zuschüsse für zwei vereinseigene Sportstätten beschlossen. Vereine, denen im laufenden Jahr nachweislich besondere Belastungen bei der Unterhaltung ihrer vereinseigenen Sportstätten entstanden sind, können im Rahmen der zur Verfügung stehenden Finanzmittel auf Antrag eine weitere Unterstützung erhalten.

 

Die Boulegemeinschaft Kettwig e.V. erhält Zuschüsse in Höhe von 15.553,02 Euro für die energetische Sanierung der Boulehalle an der Ruhrtalstraße.

 

Der Eisenbahner-Sportverein Grün-Weiß Essen e.V. darf sich über Zuschüsse in Höhe von 2.555,87 Euro für den Austausch von Türen und Fenster des Bootshauses am Baldeneysee freuen.

„Kanuabteilung erhält Zuschuss zur weiteren Sanierung des Bootshauses“ weiterlesen

Kooperation mit dem Franz-Sales Haus wächst

Schon seit einigen Jahren hat die Kanuabteilung eine kooperation mit dem Franz-Sales Haus Essen (FSH). Dabei bekommen Kinder mit Einrschränkungen der Einrichtung die Möglichkeit Freitags bei uns den Kanusport und natürlich die Natur vom Wasser aus zu entdecken.

Erfreulicherweise konnte nun Dank spenden und einer Förderung auch ein neues 2er Kajak gekauft werden welches dem FSH ab nun Freitags zur Verfügung steht.

Wir bedanken uns bei allen Spendern*innen!

Der Prijon Excursion auf seiner ersten Ausfahrt. Foto: SB

Förderprogramm „Moderne Sportstätte“ – Hoher Besuch beim ESV Grün-Weiß Essen e.V. – Kanu

Eine besondere Ehre wurde dem ESV Grün-Weiß Essen e.V. – Kanu am 17.01.2022 erwiesen. Im Rahmen des Förderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes NRW überreichte die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt Andrea Milz persönlich das Schild „Moderne Sportstätte 2022“ sowie eine große NRW-Torte stellvertretend an den Vereinsvorsitzenden Steffen Buschmeier. An der feierlichen Zeremonie, die unter 2G+ Bedingungen im Vereinsheim am Baldeneysee stattgefunden hat, nahmen auch der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen Stephan Holthoff-Pförtner, LSB Präsident Stefan Klett, der Oberbürgermeister der Stadt Essen Thomas Kufen sowie der Präsident des KV NRW Thomas Reineck teil.

Foto ESV Essen Moderne Sportstätten 2022 2

Der ESV Grün-Weiß Essen e.V. – Kanu wurde stellvertretend als einer der Sportvereine im Raum Essen ausgewählt, der von dem Förderprogramm profitieren durfte. Steffen Buschmeier stellte während der Veranstaltung anhand einer kurzen Präsentation vor wie die rund 64.000 € Landesfördermittel in die Modernisierung des Vereins am Baldeneysee investiert wurden. Buschmeier lobte dabei besonders das „unkomplizierte Förderverfahren“ im Rahmen der Projektumsetzung. Dass die Fördermittel gut angelegt wurden konnten alle Beteiligten im Rahmen eines kleinen Rundgangs bestaunen. Der Verein hatte mit Hilfe des Förderprogrammes sowohl das undichte Flachdach über dem Jugendraum, als auch die gesamten Sanitäranlagen modernisiert.

Mit dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ werden in Nordrhein-Westfalen Investitionsmaßnahmen zur Modernisierung, Instandsetzung, Sanierung, Ausstattung, Entwicklung, zum Umbau und Ersatzneubau von Sportstätten und -anlagen in vereinseigener Trägerschaft mit Fördermitteln in Höhe von insgesamt 300 Mio. EUR gefördert.

Foto ESV Essen Moderne Sportstätten 2022 1

Der obere Bericht wurde von unserem Verband Kanu-NRW am 18.01.22 veröffentlicht.

Staatssekretärin Milz besucht das Bootshaus

Am kommenden Montag den 17.01.2022 hat sich NRWs Staatsseketärin Frau Andrea Milz zu einem Besuch der Kanuabteilung angekündigt.

Mit im Gepäck hat die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt nicht nur eine Plakette ‘Moderne Sportstätten 2022’ für das Gebäude sondern auch Politiker*innen und Funktionäre*in aus den Sportverbänden und dem Landesportbund.

In einem gemeinsamen Termin mit Vertretern des Vereins werden die Sanierungen aus dem Förderprogramm ‘Moderne Sportstätten 2022’ begutachtet.

Die Kanuabteilung des ESV erhielt zu der Sanierung des Flachdaches über dem Sport- und Jugendraum sowie der Modernisierung der Sanitäranlagen eine Fördersumme von 64.113€ vom Land NRW.

Die Pressemitteilung gibt es hier zum Download: 2022-01-17 Pressehinweis Essen

Essener Sportbund wird 100!

Der ESV GW gratuliert dem ESPO zum 100 jährigen bestehen.

Seit 96 Jahren sind wir als ESV Mitglied und danken für viel Rat und Tat mit dem uns der ESPO in dieser Zeit unterstützt hat. Auf eine gute Zusammenarbeit in den nächsten 100 Jahren.

Feier im Musikpavillon in der Gruga | Foto: Steffen Buschmeier

Am 28.08.2021 fand anlässlich des hundersten bestehens eine Feier in der Gruga statt an dem auch Vertreter des ESV GW Essen teilnahmen.

offener Brief an den Oberbürgermeister

Die IG Baldeney hat einen offenen Brief an unseren Oberbürgermeister Thomas Kufen geschrieben, indem gefordert wird, den Wassersport auf dem Baldeneysee und der Ruhr wieder zu erlauben.

Unter welchen Maßnahmen dies, trotz Corona, möglich sein soll wird auch dargestellt.

Update 27.04.2020:

Hier ein ergänzender Brief an den OB. Brief2V OB Corona

TRAINING ZU HAUSE – GEMEINSAME INTERNETSEITE DER SPORTVEREINE

In Zeiten der Coronaepedemie mussten die Sportvereine ihren Trainingsbetrieb einstellen. Um die verschiedenen Aktivitäten und Möglichkeiten der Sportvereine zu bündeln, hat der Essener Sportbund e.V. sich mit seinen Mitgliedsvereinen auf den Weg gemacht, eine Plattform aufzubauen, um allen Vereinsmitgliedern die Möglichkeit zu geben, sich betmöglich fit zu halten.

Besuchen Sie die gemeinsame und ständig wachsende Internetseite und machen Sie mit!