Befahrungsverbot auf der Ruhr und dem Baldeneysee greift

Aufgrund des aktuellen Hochwassers und der weiteren anstehenden Niederschlägen greift das Befahrungsverbot auf der Ruhr und dem Baldeneysee.

Die Grenze für unseren Ruhrteil wird erreicht wenn der Pegel in Hattingen über 358 cm, ausgenommen Baldeneysee (km 35,9 – km 29,3) bis zu einem Pegel von 431 cm, steigt.

Stand: 14.07.2021, 20 Uhr  Pegel in Hattingen 582cm

Stand: 15.7.2021, 4 Uhr Pegel Hattingen 669 cm

Stand: 15.7.2021, 19 Uhr Pegel Hattingen 649 cm

Den aktuellen Pegel kann man hier jederzeit kontrollieren: http://undine.bafg.de/rhein/pegel/rhein_pegel_hattingen.html

Geregelt wird dies durch die Ruhrschiffahrtsordnung und die Bafahrungsregeln des DKV.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.